Arbeit / Work

Über das was zwischen uns liegt.


In den Arbeiten geht es um eine thesenartige Erprobung unterschiedlicher Gedanken über und Kommunikationsstrukturen in zwischenmenschlichen Beziehungen. In der Auseinandersetzung mit der menschlichen Erscheinung und ihrer Körpersprache baue ich Fragestellungen, Ideen und Wahrnehmungen ein. Das Leitmotiv ist die Suche nach visuellen Entsprechungen für emotionale Befindlichkeiten.


Seit ca. 2012 habe ich einen neuen Weg beschritten und diesen zu meinem Hauptweg erkoren: die figurative Keramik inklusive Erweiterungen durch Holz, Metall, Seil oder Stoff. Mit diesem Zeitpunkt habe ich - vorläufig - die Malerei an den sprichwörtlichen Nagel gehängt; seit 2014 die Zeichnung ebenso. Ein hauptsächlicher Wesenskern der Keramik ist einerseits die implizierte Hochwertigkeit und andererseits die Zerbrechlichkeit des Materials. Eine wunderbare Metapher zum Menschen - die große Wertschätzung der Psyche und Physiologie bei gleichzeitiger Fragilität dieser wenn man einen kritischen Punkt überschreitet.


Die künstlerischen Ergebnisse entwickeln sich seriell aus den Vorangegangenen und bauen so sukzessiv aufeinander auf. Dementsprechend lasse ich es mir nicht nehmen auch immer mal wieder zwischen den Medien zu wechseln. Jede Idee wird in der ihr entsprechenden Technik umgesetzt – skulptural, zeichnerisch, installativ, etc. – die Ausformulierung folgt den Möglichkeiten des Materials und umgekehrt.

About what happens between us.


The work is a theoretical test of different thoughts about communicational structures of interpersonal relationships. By pointing onto the human appearance and their body language I am introducing questions, ideas and perceptions. The leitmotif is the search of visual analogy for emotional mental states. Subjective superior theories of human interaction are built up into experimental arrangements.


Since 2012 I have chosen a new artistic path and I am stucking into it it mainly: figurative ceramics including extensions like wood, metall, strings and fabric. From this moment on I have stopped painting - temporarily. Since 2014 I have stopped drawing, too. A main part of ceramics is its implicated high quality by being very fragile on the other hand. An extraordinary image for being human - the high valuation for the psyche and physiology of everybody by being fragile by passing a crucial point of no return.


The artistic results are developed serial from earlier works and setup on each other. Each idea is built in their appropriate technique like sculpture, drawing, installation, and so on. The modelling follws the material and vice versa.